Home » Handbuch Management: Die 24 Rollen Der Exzellenten Fuhrungskraft by Wolfgang H. Staehle
Handbuch Management: Die 24 Rollen Der Exzellenten Fuhrungskraft Wolfgang H. Staehle

Handbuch Management: Die 24 Rollen Der Exzellenten Fuhrungskraft

Wolfgang H. Staehle

Published November 26th 2012
ISBN : 9783322963482
Paperback
535 pages
Enter the sum

 About the Book 

Schwer vorhersehbare Ereignisse, plotzlich auftauchende Bedrohungen, aber auch Chancen, sorgen fur standige Uberraschungen in den Unternehmungen. Marktliche, politische und gesellschaftliche Veranderungen erschweren eine syste matische,MoreSchwer vorhersehbare Ereignisse, plotzlich auftauchende Bedrohungen, aber auch Chancen, sorgen fur standige Uberraschungen in den Unternehmungen. Marktliche, politische und gesellschaftliche Veranderungen erschweren eine syste matische, vorausschauende Planung des Managements. Es fragt sich, ob unter solchen Bedingungen des Wandels uberhaupt noch sinnvoll strategisch geplant, langfristig organisiert und einheitlich gefuhrt werden kann (vgl. das im selben Verlag erschienene Handbuch Strategische Fuhrung), oder ob man nicht vielmehr versuchen sollte, durch ein flexibles, vernetztesTeam von Managern und Mitarbeitern eine permanente Lern- und Anderungsbereitschaft der Unter nehmung zu erzielen. Welche Rollenanforderungen stellt ein solches Konzept an das Management? In diesem Handbuch werden die Anforderungen, die eine zeitgemasse Fuhrung von Unternehmungen an Manager und Managerinnen stellen, von auf den jeweils an gesprochenen Managementbereichen besonders kompetenten Autoren und Auto rinnen diskutiert. Einige Managementrollen werden dem Leser und der Leserin bekannt und vertraut vorkommen, wie etwa die Rolle des Arbeitgebers (vor allem bei leitenden Angestellten), des Planers, des Organisators und Managementrollen des Fuhrenden. Andere sind dagegen noch stark im Fluss und lassen noch kein klares Anforderungsprofil erkennen, wie etwa die Rolle des Visionars, des Vernet zers, des Moderators, des Mikropolitikers oder des Emotionsarbeiters. Die in diesem Handbuch vorgestellten Managementrollen bieten keineswegs eine erschopfende Auflistung- sie konnen und sollen dies auch nicht, denn nichts ist innovationsfeindlicher als das Festschreiben von starren Verhaltensmustern. Schon in der nachsten Auflage werden andere, neue Rollen hinzukommen. Insofern bie tet das Handbuch einen Uberblick uber das heutige Spektrum der Managementrol len - wie ich es seh